ETWAS GUTES TUN

Ein Gedanke zum 5. Dezember. Tu dir und anderen in der Adventszeit etwas Gutes – lass den selbstgemachten Stress und Perfektionismus weg. Lass dich nicht davon leiten, was andere von dir denken. Dann kannst du auch besser spüren, was dran ist: dir selbst etwas Gutes tun oder Menschen und Tieren etwas Gutes tun. Vielleicht auch einfach mal Pause machen und den Schnee bestaunen?

Als Bonus gibt es heute noch eine Idee, wie du Vögeln im Winter etwas Gutes tun kannst – mit schnellen selbstgemachten Vogeltörtchen. Dazu 2 Teile Vogelfutter (Körnermischung) in 1 Teil geschmolzenes Kokosfett rühren und in mit Papier ausgekleidete Muffinförmchen gießen. Einen Ring aus Blumendraht zur Hälfte in der Masse versenken und die Törtchen kalt stellen. Die erstarrten Törtchen aus dem Papier nehmen und mit Kordel aufhängen.