SEI LIEBENSWÜRDIG

Ein Gedanke zum 7.12. – „Sei liebenswürdig!“ An dieser Aufforderung aus dem Brief von Paulus an die Gemeinde in Philippi bin ich hängen geblieben. Was will mir das im Advent sagen? Muss ich es jeder und jedem recht machen und allen Konventionen genügen?

Ich glaube, dass „Sei liebenswürdig!“ mich an meine Motivation erinnern soll. Ich will so handeln, dass es der Liebe Jesu würdig ist. Dann kommt es auch weniger darauf an, wieviel Stunden ich für Plätzchen in der Küche stehe und ob das Resultat perfekt geworden ist. Sondern eher darauf, ob ich mir beim Überreichen Zeit für ein Gespräch nehme.

Deshalb hier als Bonus ein schnelles Plätzchenrezept für „Schneeflöckchen“: Teig kneten aus 80g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 200g Speisestärke, 120g Mehl, 200g Margarine. Haselnuss-große Kugeln mit etwas Abstand auf ein gefettetes Backblech setzen und mit einer Gabel flach drücken, so dass Rillen entstehen. Bei 160° C Umluft 12-14 min backen. Die Kekse sollen hell bleiben. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.